Tipps

Frühjahrscheck

Der Frühling hält gerade Einzug und viele Autofahrer freuen sich genauso wie wir schon auf wärmere Monate, blühende Landschaften und vor allem deutlich bessere Fahrbedingungen. Auch werden die Tage wieder länger, die Sicht wird besser und man hat einfach auch deutlich mehr Freude am Fahren.

Autobesitzer sollten jetzt ihrem fahrbaren Untersatz wieder etwas Aufmerksamkeit widmen. Die langen Wintermonate bedeuten besondere Strapazen für Fahrzeuge, so dass danach eine gute Pflege einfach notwendig wird. Somit machen wir jetzt den Frühjahrscheck und empfehlen die Prüfung und Durchführung folgender Punkte:

weiterlesen

7 Tipps zur Autobesichtigung

Die Fahrzeugbesichtigung ist ein wichtiger Bestandteil beim Kauf eines gebrauchten Automobils. Auch wenn sie vom Verkäufer sorgfältig und gewissenhaft erstellt wurden, können Fotos und Fahrzeugbeschreibung den tatsächlichen Zustand des Fahrzeugs nicht immer vollkommen wirklichkeitsnah widergeben. Um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen ist eine Vor-Ort-Besichtigung fast unumgänglich, und das wird ein seriöser Verkäufer Ihnen auch empfehlen.

Lesen Sie hier die unserer Erfahrung nach 7 wichtigsten Tipps zur Fahrzeugbesichtigung eines Gebrauchtwagens, ganz gleich ob bei einem Privatanbieter oder einem gewerblichen Autohändler.

weiterlesen

Wintercheck

Wir werden in letzter Zeit wieder häufiger gefragt, wie man sein Fahrzeug am sichersten durch den Winter bringt und fit für Schnee und Eis macht.

Auch wenn der Schnee in diesem Jahr wieder etwas auf sich warten lässt, der Winter ist bereits da. Wer morgens schon früh mit seinem Auto startet, spürt am Besten den Frost und die entsprechenden Fahrbedingungen. Umso wichtiger ist es, dass das Fahrzeug zuverlässig, verkehrssicher und winterfest ist.

Der Winter ist eine Herausforderung für jedes Automobil, denn Kälte, Schnee, Eis, Salz und Split setzen Karosserie, Motor, Elektrik, Lack und auch Gummi teilweise heftig zu.

Ein allgemeiner Wintercheck sollte deshalb an jedem Fahrzeug durchgeführt werden. Kfz-Werkstätten haben dazu in der Regel passende Angebote, doch mit etwas Geschick und dem richtigen Werkzeug kann man das alles auch selbst erledigen und damit etwas Geld sparen.

Unser Kfz-Meister nennt hier die wichtigsten technischen Punkte zum selbst Kontrollieren:

  1. Winterreifen – Zustand, Profiltiefe und Luftdruck
  2. Ersatzrad plus Wagenheber und Werkzeug zum Radwechsel
  3. Kühlwasser – Frostschutz prüfen
  4. Batteriespannung prüfen
  5. Türdichtgummis pflegen
  6. Schlösser / Schließzylinder ölen
  7. Scheibenwischer evtl. erneuern
  8. Wischwasser mit Frostschutz einfüllen
  9. Beleuchtung – kaputte Birnen erneuern
  10. Unterbodenschutz prüfen

Außerdem empfiehlt es sich, neben der gesetzlichen Vorschrift (Warndreieck, Verbandskasten, Rettungsdecke, Rettungswesten), immer noch einige zusätzliche Helfer für den Notfall im Auto dabei zu haben:

  1. Extra Jacke / Mantel
  2. Handschuhe
  3. Eiskratzer
  4. Taschenlampe
  5. Sonnenbrille
  6. Türschlossenteiser
  7. Überbrückungskabel
  8. Mobiltelefon
  9. Decke
  10. Ersatzglühbirne für Scheinwerfer

Für Fahrten in die Berge oder bei Glatteisgefahr sollte sich jeder Fahrer auch überlegen, ob noch weitere Ausrüstung notwendig ist:

  1. Abschleppseil / Abschleppstange
  2. Schneeketten
  3. Warnlampe

Man kann natürlich nicht jede Eventualität vorhersehen, aber etwas Voraussicht und eine gute Vorbereitung ist bereits die halbe Miete. Mit angepasster Fahrweise und entsprechender Vorsicht bei Schnee, Matsch und Eis sollte man mit seinem Fahrzeug gut durch den Winter kommen und auch diese schöne Jahreszeit genießen können.

Bild: geralt @ pixabay

Rufen Sie uns an:

+49 7309 9271320
+49 172 347 3773

Wir sind für Sie da:

Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr
Sa 09:00 -15:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine Email:

info (at) mum-auto.com